Barbara Metz

Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin @ Deutschen Umwelthilfe e.V(DUH)

Barbara Metz ist seit dem 1. Januar 2017 Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH). 2007 hat Metz, Jahrgang 1981, Ihre Laufbahn bei der Umwelt- und Verbraucherschutz Organisation begonnen.

Als Referentin des Bundesgeschäftsführers sowie in ihrer Funktion als stellvertretende Leiterin Verkehr und Luftreinhaltung waren Themen wie CO2 Minderung im Straßenverkehr sowie Luftreinhaltung auf nationaler sowie auf europäischer Ebene Schwerpunkte. Einen weiteren inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Energieeffizienz im Gebäudebereich. 2014 baute Metz den Projektbereich Energieeffizienz auf. Hier liegt der Fokus auf Nachhaltiger Sanierung. Energieeffizienz im Gebäude trägt maßgeblich zur Erreichung der Klimaschutzziele bei. Barbara Metz hat einen Hochschulabschluss der Universität Konstanz in Politologie und Soziologie.