<

melur-066 copyklein

GRUßWORT

„Grünstrom erfährt neue Welten“

Die Energiewende in Schleswig-Holstein ist in vollem Gange. Bei der Stromversorgung aus Erneuerbaren Energien haben wir 2015 die 100%-Grenze übersprungen; die Wärmewende nimmt langsam Fahrt auf. Jetzt müssen wir auch die Verkehrswende – die dritte Säule der Energiewende – angehen. Eine Chance dafür bietet die sogenannte Sektorenkopplung, bei der Strom, Wärme und Mobilität zusammengeführt werden. Nur dann lassen sich die Klimaschutzziele erreichen.

Ein Schlüsselmoment ist dabei die Mobilität neu zu denken, anders zu organisieren und mit technologischen Innovationen miteinander zu kombinieren. Bis 2050 muss die Individualmobilität weitgehend postfossil werden. Muskelkraft, Wind, Sonne und Bioenergie sind der Treibstoff der Zukunft – Erneuerbare Stromproduktion und Mobilität werden verzahnt. Zudem benötigen wir intelligente Lösungen, um Verkehr zu vermeiden und zu verlagern. Der Anfang ist schon gemacht: Elektrofähren sind alltäglich geworden, viele Busse, Lastkraftwagen und Bahnen fahren mit Batterien oder nutzen Oberleitungen. Künftig werden Ladezonen eine neue Bedeutung bekommen: die Logistikfunktion wird gleichberechtigt neben dem Stromtanken stehen. Diese Ansätze müssen wir weiterentwickeln, indem wir Anreize für technische Innovationen schaffen, die einen treibhausneutralen Verkehrssektor möglich machen.

Im Vorwort zur Landesstrategie Elektromobilität hatte ich bereits 2014 geschrieben: „Elektromobilität hat das Potenzial, nicht nur die Abhängigkeit von erdölbasierten Kraftstoffen spürbar zu verringern, sondern auch zum Wachstumstreiber und Wirtschaftsfaktor für Schleswig-Holstein zu werden.“ Wie sich dieses Potenzial entfaltet, war im Dezember 2015 auf dem 3. Forum Elektromobilität in Kiel zu erleben, das wird im März 2016 in Husum bei der New Energy hautnah und praktisch zu erfahren sein.

Die Agentur für Erneuerbare Energien titelte kürzlich: „Die Energiewende im Verkehr lässt auf sich warten“. Wir wollen in Schleswig-Holstein nicht warten, sondern vorangehen. Kommen Sie nach Enge-Sande und lassen Sie sich begeistern!

Ihr Energiewendeminister

Unterschrift V M
Robert Habeck
Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume

Ort

„Ganz oben im Norden Schleswig-Holsteins“
GreenTEC Campus
Lecker Straße 7
25917 Enge-Sande

Event

Die Energiewende ist in aller Munde, zumeist spricht man dann von der Stromwende, also von der reinen sauberen Stromerzeugung. Was viele dabei außer Acht lassen, ist der Energieverbrauch im Mobilitätssektor. Immerhin über 30 % des Endenergieverbrauches entfällt auf den Bereich „Verkehr“. Daher brauchen wir nicht nur mehr regenerative Energiequellen, wie Windkraft, Solar und Biomasse, sondern auch alternative Antriebsformen, die gänzlich ohne fossile Brennstoffe auskommen. Vor diesem Hintergrund veranstalten der Bundesverband Windenergie, die eE4mobile eG, die Energie des Nordens GmbH, die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein und der GreenTEC Campus am 20.+21.05.16 auf dem GreenTEC Campus in Enge-Sande ein großes Mobilitäts-Event unter dem Titel „Grünstrom erfährt neue Welten“.

Wir bedanken uns beim Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume, Dr. Robert Habeck, für die Übernahme der Schirmherrschaft und freuen uns auf sein einleitendes Impuls-Referat.

Darüber hinaus geht unser Dank an alle Sponsoren und Kooperationspartner, die diese großartige Veranstaltung überhaupt erst möglich machen. Neben finanziellen Mitteln war nämlich auch der rege Austausch von großer Bedeutung, nur so kann die Veranstaltung zu dem werden, was es wird – ein großer Erfolg von hoher Qualität.

Übrigens: Im Jahr der Mobilitätswende 2016 findet im Juni die nordeuropäische E-Mobilitätsralley zum sechsten Mal statt.
Mehr Infos hierzu unter: http://www.emobil-rallye.com/

Fachtagung

Fachvorträge von namhaften Referenten und moderierte Workshops zu dem Themenfeld: Mobilität mit Wasserstoff- und Akku betriebenen Fahrzeugen

Ausstellung

Ausstellung von alternativ betriebenen Fahrzeugen aller Art: von E-Bikes, E-Rollern, ninebots und City-Scootern bis zum Linienbus

Probefahrten

Erstmals kann man auf kompaktem Raum rein Akku betriebene Fahrzeuge, wie auch Wasserstoff betriebene Fahrzeuge in direktem Vergleich erleben: vom kleinen City-Scooter bis zum großen Linienbus

Rahmenprogramm

Vielfältiges Rahmen- und Kinderprogramm auf dem gesamten GreenTEC Campus-Gelände

Highlights

Rimac

Der auf dem GreenTEC Campus dauerhaft stationierte Rimac Concept_One ist mit 1088 PS das schnellste E-Mobil der Welt und kann auf dem Event-Gelände bestaunt werden

Performance

„Die Geburtsstunde der neuen Mobilität“ – Mit einer spektakulären Überraschungsaktion und viel Musik wird die Mobilitätswende in der Region verkündet

Wasserstoff-Tankstelle

Präsentation einer mobilen Wasserstofftankstelle vor Ort mit der Möglichkeit ihr eigenes Wasserstoff-Fahrzeug kostenlos aufzutanken

PROGRAMM

Carsten Kock

Eröffnung durch: Stellvertretender Ministerpräsident Dr. Robert Habeck

(Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume) Einleitende Grußworte von Veranstaltern, Kooperationspartnern und ausgewählten Sponsoren unter der Moderation des überregional bekannten Rundfunkmoderators Carsten Kock.

15mins

Carsten Kock

Lars Thomsen

Fachvortrag: Lars Thomsen – Das Ende des fossilen Zeitalters – Entwicklungen und Umbrüche in Energie und Mobilität bis 2026

Trends sind nicht schwer zu erkennen: Es sind Tendenzen, Entwicklungen in Datenreihen, die uns einen Hinweis darauf geben, wie sich etwas bislang entwickelt hat – bis heute. Viel interessanter sind jedoch die Punkte, an denen Trends brechen, an denen eine neue Technologie, ein neues Geschäftsmodell oder neue Werte die Spielregeln eines Marktes ändern. Diese Punkte nennen wir „Tipping Points“ und in den kommenden 520 Wochen gibt es hiervon jede Menge. Ob im Bereich Energie, Mobilität, intelligente Netze, künstliche Intelligenz, dem Geldsystem, der Arbeitswelt oder den Medien – überall kündigen sich große Umbrüche, disruptive Entwicklungen und Paradigmenwechsel an. Lars Thomsen zeigt uns seine Sicht der Mobilität der Zukunft der nächsten 520 Wochen auf, sie werden erstaunt sein.

45mins

Lars Thomsen

Professor Quaschning

Fachvortrag: Prof. Dr.-Ing. Volker Quaschning – Energiewende im Mobilitätssektor

45mins

Professor Quaschning

Professor Heck

Fachvortrag: Prof. Dr. Peter Heck – Regionale Wertschöpfung in Kommunen

Kleines Dorf - hohe Kosten!?. Oder kleines Dorf - große Potenziale?! Milliarden Euro an Wertschöpfungsoptionen schlummern in unseren Dörfern und Gemeinden. Der ländliche Raum ist eine wichtige Säule bei der Energiewende. Über neue Wertschöpfungsketten, können Gemeinden und Dörfer des ländlichen Raumes Ressourcen für die Städte bereit stellen. Dabei entsteht Klimaschutz und Umweltschutz, neue Arbeitsplätze, neue Innovation und ein völlig neues Politikgefühl. Die Energie ist da, Geld ist da und der Bedarf ist da. Was fehlt ist richtige Politik und Management. Und da kann man nachhelfen!

45mins

Professor Heck

Besichtigung des Maritimen Trainings Centrums (MTC)

30mins

Workshops – Sicherheit / ÖPNV / Netzsicherheit / ländlicher Raum & Tourismus

1. Workshop Sicherheit: Wasserstoff = fahrende Bombe? Tanken, Fahrbetrieb, Unfall! Netzsicherheit Unfall! Und dann?
Fachreferenten: Martin Saballus, Kevin Sündermann (Weber Rescue)
Moderator: Horst Leithoff

2. Workshop ÖPNV / Politisch: Elektrifizierung Westküstenstrecke?, Einsatz von E und Wasserstoffbussen im ÖPNV? Taxi, Versorgungsfahrzeuge, Bürgerbusse und Co.? Fachreferenten: Holger Busche (Grüne), Dr. Markus Böhm (Siemens)
Moderator: Asmus Thomsen

3. Workshop E-Mobilität (Netzsicherheit und Rechtliches): E-Mobile = Netzentlastung? Fördermöglichkeiten für Private, Firmen und Kommunen? Steuerliche Anreize / Befreiung? Ladestationsverordnung?
Fachreferenten: Dirk Kleinschmidt, Jens Sandmeier (WTSH)
Moderator: Peter Steffens

4. Workshop E-Mobilität (Stärkung des ländlichen Raums und Förderung des Tourismus): Lademöglichkeiten?, Wirtschaftlichkeit?, Vorteile für den Nutzer? Fachreferenten: Stephan Wiese (GreenTEC Campus), Prof Dr. Peter Heck (IFAS) Moderator: Marko Bartelsen

Hinweis: Die 4 Workshops finden alle zeitgleich statt, so dass pro Tag von einer Person jeweils immer nur ein Workshop gebucht werden kann.

105mins

Besichtigung des Maritimen Trainings Centrums (MTC)

30mins

Pressekonferenz

Pressekonferenz mit Veranstaltern, Kooperationspartnern und ausgewählten Sponsoren

30mins

Performance: „Die Geburtsstunde der neuen Mobilität“

Bei der Lagerhalle 5B auf dem GreenTEC Campus (siehe Geländeplan) wird mit einer spektakulären Aktion und viel Musik die Mobilitätswende in der Region verkündet

60mins

Workshops – Sicherheit / ÖPNV / Netzsicherheit / ländlicher Raum & Tourismus

1. Workshop Sicherheit: Wasserstoff = fahrende Bombe? Tanken, Fahrbetrieb, Unfall! Netzsicherheit Unfall! Und dann?
Fachreferenten: Martin Saballus, Kevin Sündermann (Weber Rescue)
Moderator: Horst Leithoff

2. Workshop ÖPNV / Politisch: Elektrifizierung Westküstenstrecke?, Einsatz von E und Wasserstoffbussen im ÖPNV? Taxi, Versorgungsfahrzeuge, Bürgerbusse und Co.? Fachreferenten: Holger Busche (Grüne), Dr. Markus Böhm (Siemens)
Moderator: Asmus Thomsen

3. Workshop E-Mobilität (Netzsicherheit und Rechtliches): E-Mobile = Netzentlastung? Fördermöglichkeiten für Private, Firmen und Kommunen? Steuerliche Anreize / Befreiung? Ladestationsverordnung?
Fachreferenten: Dirk Kleinschmidt, Jens Sandmeier (WTSH)
Moderator: Peter Steffens

4. Workshop E-Mobilität (Stärkung des ländlichen Raums und Förderung des Tourismus): Lademöglichkeiten?, Wirtschaftlichkeit?, Vorteile für den Nutzer? Fachreferenten: Stephan Wiese (GreenTEC Campus), Prof Dr. Peter Heck (IFAS) Moderator: Marko Bartelsen

Hinweis: Die 4 Workshops finden alle zeitgleich statt, so dass pro Tag von einer Person jeweils immer nur ein Workshop gebucht werden kann.

90mins

Besichtigung des Maritimen Trainings Centrums (MTC)

Workshop Resumee

Zusammenfassende Reflexion der Workshopergebnisse. Verfassen einer Resolution zur Übergabe an die Politik

45mins

Mensa

Besichtigung des Maritimen Trainings Centrums (MTC)

30mins

Auftritt: Watten-Pipeband Hattstedt

45mins

Professor Quaschning

Fachvortrag: Professor Quaschning – Energiewende im Mobilitätssektor

45mins

Professor Quaschning

Professor Heck

Fachvortrag: Prof. Dr. Peter Heck – Regionale Wertschöpfung in Kommunen

Kleines Dorf - hohe Kosten!?. Oder kleines Dorf - große Potenziale?! Milliarden Euro an Wertschöpfungsoptionen schlummern in unseren Dörfern und Gemeinden. Der ländliche Raum ist eine wichtige Säule bei der Energiewende. Über neue Wertschöpfungsketten, können Gemeinden und Dörfer des ländlichen Raumes Ressourcen für die Städte bereit stellen. Dabei entsteht Klimaschutz und Umweltschutz, neue Arbeitsplätze, neue Innovation und ein völlig neues Politikgefühl. Die Energie ist da, Geld ist da und der Bedarf ist da. Was fehlt ist richtige Politik und Management. Und da kann man nachhelfen!

45mins

Professor Heck

Auftritt: Watten-Pipeband Hattstedt

15mins

Lars Thomsen

Fachvortrag: Lars Thomsen – Das Ende des fossilen Zeitalters – Entwicklungen und Umbrüche in Energie und Mobilität bis 2026

Trends sind nicht schwer zu erkennen: Es sind Tendenzen, Entwicklungen in Datenreihen, die uns einen Hinweis darauf geben, wie sich etwas bislang entwickelt hat – bis heute. Viel interessanter sind jedoch die Punkte, an denen Trends brechen, an denen eine neue Technologie, ein neues Geschäftsmodell oder neue Werte die Spielregeln eines Marktes ändern. Diese Punkte nennen wir „Tipping Points“ und in den kommenden 520 Wochen gibt es hiervon jede Menge. Ob im Bereich Energie, Mobilität, intelligente Netze, künstliche Intelligenz, dem Geldsystem, der Arbeitswelt oder den Medien – überall kündigen sich große Umbrüche, disruptive Entwicklungen und Paradigmenwechsel an. Lars Thomsen zeigt uns seine Sicht der Mobilität der Zukunft der nächsten 520 Wochen auf, sie werden erstaunt sein.

45mins

Lars Thomsen

Carsten Kock

Abschließendes, Danksagung und Ausblick

Abschließendes, Danksagung und Ausblick unter der Moderation des überregional bekannten Rundfunkmoderators Carsten Kock

60mins

Carsten Kock

Ende des Events

Ende des Events

45mins

Referenten

plus

Lars Thomsen

future matters AG - Thema: Das Ende des fossilen Zeitalters – Entwicklungen und Umbrüche in Energie und Mobilität bis 2026

plus

Prof. Volker Quaschning

Professor für Regenerative Energiesysteme - Thema: Energiewende im Mobilitätssektor

plus

Prof. Dr. Peter Heck

Geschäftsführender Direktor IfaS - Thema: Regionale Wertschöpfung in Kommunen

WORKSHOPS

plus

E-Mobilität (Stärkung des ländlichen Raums und Förderung des Tourismus)

Impulsreferate: Stephan Wiese (GreenTEC Campus), Prof. Dr. Peter Heck (IfaS) - Moderator: Marko Bartelsen

plus

E-Mobilität (Netzsicherheit und Rechtliches)

Impulsreferate: Dirk Kleinschmidt, Jens Sandmeier (WTSH) - Moderator: Peter Steffens

plus

Alternative Antriebe im ÖPNV

Impulsreferate: Dr. Holger Busche (Verkehrsexperte), Dr. Markus Böhm (Siemens) - Moderator: Asmus Thomsen

plus

Wasserstoff-Sicherheit

Impulsreferate: Martin Saballus, Kevin Sündermann (Weber Rescue) - Moderator: Horst Leithoff

Moderation

plus

Carsten Kock

Der überregional bekannte Moderator Carsten Kock moderiert während der gesamten Veranstaltung

RAHMENPROGRAMM

Probefahrten – mit Elektrofahrzeugen

Erfahren Sie auf dem GreenTEC-Gelände die Welt der E-Fahrzeuge im Selbstversuch. Egal, ob wasserstoff- oder rein akkubetrieben, beim Grünstromevent können Sie alles ausprobieren: vom kleinen Scuddy über den Privat-PKW bis hin zum Linienbus (Shuttleverkehr auf dem Campus).

Folgende Firmen/Hersteller sind vertreten: Nissan, Renault, VW, Mitsubishi, Hyundai (Wasserstoff), Toyota (Wasserstoff), BMW, TESLA, Scuddy, ZERO E-Motorräder, diverse Kleinfahrzeuge (E-Bikes, Segway, Wasserstoff-Bike)

All diese Fahrzeuge kann man vor Ort selber ausprobieren oder mitfahren.

 

Kinderbetreuung | Musik

Auch die kleinen Besucher erwartet viel Spaß: von der VR-Hüpfburg über Jonglage bis hin zu Geschicklichkeitsspielen,
betreut von der Jugend der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oeversee-Jarplund.
Musikalisch ist am Samstag die beliebte Watten-Pipeband aus Hattstedt zu Gast.

 

Wasserstoff-Tankstelle | Energie aus Windstrom

Auf dem Grünstrom-Event können Sie kostenlos Ihr eigenes Wasserstoff-Fahrzeug auftanken. Bestaunen Sie die europaweit einzige mobile Wasserstoff-Tankstelle in Enge-Sande.

 

Performance am Freitag um 17 Uhr, Halle 5B

Am Freitag wird die „policia do samba“ aus Flensburg zur Performance an der Lagerhalle 5B aufspielen. Zu heißen Rhythmen schlägt die „Geburtsstunde der neuen Mobilität“ – das dürfen Sie nicht verpassen!

 

OffTEC DAYS

Erleben Sie eine packende maritime Rettungsübung unter realistischen Wetterbedingungen im MTC (Maritimes Trainings Center), bei der es auf offener See um Leben und Tod geht. Hier trainieren die Offshorearbeiter sowie die Elite-Teams.

Preise

Sie sind Aussteller der New Energy Husum 2016? Dann gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 20 % auf die Standflächenmieten! Darüber hinaus erhält jeder Aussteller für 2 Personen gratis Eintritt zur Eröffnung.
Nicht-Kommerzielle Informationsstände sind kostenfrei!

Stand im Ausstellerzelt (25,- €/m²)

4 x 3 m = 12 m² – 300,- € netto
8 x 2 m = 16 m² – 400,- € netto
4 x 4 m = 16 m² – 400,- € netto
4 x 5 m = 20 m² – 500,- € netto

Stand im Außenbereich (20,- €/m²)

4 x 3 m = 12 m² – 240,- € netto
8 x 2 m = 16 m² – 320,- € netto
4 x 4 m = 16 m² – 320,- € netto
4 x 5 m = 20 m² – 400,- € netto
4 x 10 m = 40 m² – 800,- € netto
5 x 10 m = 50 m² – 1.000,- € netto

(größere Flächen auf Anfrage)

VERANSTALTER

KOOPERATIONSPARTNER

  New Energy Husum 17. – 20. März 2016

  Kinderbetreuung durch die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oeversee-Jarplund

REGIONALER HAUPTSPONSOR

SPONSOR ( Gold )

SPONSOR ( Silber )

SPONSOR ( Bronze )

Ich interessiere mich für ein Sponsoring. Nähere Informationen unter: reinhard.christiansen@gmx.de

ANMELDEN

Aktueller Hinweis:

Fachvorträge und Workshops grundsätzlich und rückwirkend jetzt kostenfrei!

Den Veranstaltern gelang die Kostendeckung aus anderen Mitteln.

Aufgrund begrenzter Platzzahlen, ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich.

Workshop 2: Alternative Antriebe im ÖPNV (Freitag – ausgebucht)

Hinweise:
Die 3 Fachvorträge können nur geblockt am Freitag oder am Samstag gebucht werden, dazu können Sie 1 – 2 Workshops einzeln dazu buchen. Gesamtpaket (Freitag) und Gesamtpaket (Samstag) enthalten 2 Workshops. Ideal für zwei Personen, die unabhängig voneinander, unterschiedliche Workshops an einem Tag besuchen möchten.

Die 4 Workshops finden alle zeitgleich statt, so dass pro Tag von einer Person jeweils immer nur ein Workshop gebucht werden kann.

Die Anmeldung für die Fachvorträge und Workshops kann auch erfolgen über:

Energie des Nordens GmbH & Co.KG.
Dorfstraße 11
25923 Ellhöft
Ansprechpartner:
Frau Martina Hansen und Frau Karin Mieritz
Telefon:
04663 – 7299
Fax: 04663 – 1704
E-mail: reinhard.christiansen@gmx.de

Die Anmeldung als Aussteller kann auch erfolgen über:

GreenTEC Campus GmbH
Lecker Straße 7
25917 Enge-Sande

Ansprechpartner: Stephan Wiese
Telefon: 04662 – 89127-54
Mobil: 0174 – 3821719
E-mail: s.wiese@greentec-campus.de

(Jeder Aussteller erhält für 2 Personen gratis Eintritt zur Eröffnung)

Übernachten im neuen Gästehaus von OffTEC – nutzen Sie ab jetzt unseren Full-Service

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit zur Übernachtung in dem Gästehaus des GreenTEC Campus: Bitte melden Sie sich hierzu telefonisch an unter: 04662-89127-0, E-Mail: info@offtec.de

Seit Mitte Oktober 2015 haben wir unser neues Gästehaus auf unserem Firmensitz in Enge-Sande für Sie und Ihre Kollegen geöffnet. 26 modern eingerichtete Zimmer, darunter 10 2-Bett-Zimmer und 16 1-Bett-Zimmer, bieten unseren Trainingsteilnehmern eine komfortable Unterkunft direkt am Ausbildungsort. Die Zimmer unterteilen sich in Twinrooms, das sind großzügige Doppelzimmer mit getrennten Betten und eigenem WC und Bad, und Share Single Rooms, in denen zwei getrennte Einzelzimmer gemeinsam ein WC und ein separates Bad nutzen. Alle Zimmer sind mit hochwertigen Materialien, modernem Mobiliar und bodentiefen Fenstern ausgestattet. Handtücher und Bettwäsche, ein Kühlschrank, ein Flachbildfernseher und kostenfreies WLAN gehören ebenfalls zur Standardausstattung. Die kurzen Wege zu den Unterrichts- und Trainingsräumen sowie die direkte Anbindung an die Mensa für Frühstück und Mittagessen ermöglichen unseren Trainingsteilnehmern eine effiziente Zeiteinteilung und einen angenehmen Aufenthalt für einen optimalen Schulungserfolg. Die günstigen Buchungskonditionen sowie der Wegfall der zeitaufwendigen Organisation der Unterbringung sind nur einige Vorteile, die Ihnen unser neues Gästehaus bieten wird.

Anreisezeit:
Ganztägig über Zugangscode möglich

Liste der Hotels in der Nähe

Stadt HotelAdressePLZEmailInternetTelefon
LeckHotel NordfrieslandMarkt 425917 http://www.hotelnordfriesland.de/hotelnordfriesland.htm04662 87110
 Hof SchmörholmHof Schmoerholm 125917 http://www.hof-schmoerholm.de/04662 2580
 Pension am Wald **Grüner Weg 125917owenpensionnf@t-online.dehttp://www.owenpensionnf.de/04662 5780
 Hotel FrieslandNorderbergstraße 34-3625917 http://www.hotelnordfriesland.de/hotelfriesland.htm04662 87110
 Ferienhaus FrankaBergstraße25917 http://www.hotelnordfriesland.de/franka.htm04662 87110
 Deutsches HausHauptstraße 825917  04662 891550
NiebüllHaus SüderendeSüderende 425899haus-suederende@t-online.dehttp://www.haus-suederende.de/04661 941525
 Ferienwohnung PaysenTegelring 925899blueblizzard@arcor.dehttp://www.nordseeurlaub-paysen.de/04661 5633
 Hotel Insel-PensionGotteskoogstraße 2-425899info@inselpension.dehttp://www.inselpension.de/04661 942034
 Restaurant WattwurmHauptstraße 2825899utychsen@t-online.de 04661 8854
 Niebüller HofHauptstr. 15 25899info@niebueller-hof.dehttp://www.niebueller-hof.de/04661 608001
 Zur alten SchmiedeHauptstraße 27 25899info@zur-alten-schmiede-niebuell.dehttp://www.zur-alten-schmiede-niebuell.de/04661 96150
 Schmitt-DauDeezbüll Deich 1A25899  04661 4104
Enge-SandeFrankenfriesenhausAn der Gärtnerkoppel 925917  09285 913492
 Berger'sDorfstraße 28 25917info@bergers-landgasthof.dehttp://www.bergers-landgasthof.de/04662 3190
SüderlügumFerienhaus KiRoHainweg 2225923ferienhaus-kiro@gmx.dehttp://www.ferienhaus-kiro.de/04662 886807
 Ferienwohnung Ruth LehmannFasanenweg 825923lehmannruth@online.dehttp://www.ferienwohnungnordfriesland.de/04663 1894055
 Landhotel Tetens Hauptstraße 24 25923info@landhotel-tetens.dehttp://www.landhotel-tetens.de/04663 18580
 Landhaus SmagaHauptstraße 2025923 http://www.landhaus-smaga.net/04663 7430

Geländeplan

Geländeplan Komplett

Anfahrt

GreenTEC Campus
Lecker Straße 7
25917 Enge-Sande

download

Alle Informationen als PDF

Geländeplan, Anmeldeformular, Programm, Flyer